Ausgabe #75

Ausgabe #75

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 17. Juni. 2021 , steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #75(6/2021) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen

News

KTM UND TOBY PRICE UNTERZEICHNEN ZWEIJÄHRIGE VERTRAGSVERLÄNGERUNG

Price verlängert Vertrag

KTM Factory Racing freut sich bekannt zu geben, dass Toby Price eine zweijährige Vertragsverlängerung unterschrieben hat. Damit bleibt der beliebte Australier bis zum Ende der Saison 2023 im Red Bull KTM Factory Racing Team.

Price wird sich weiterhin auf die FIM Cross-Country-Rallye-Weltmeisterschaft und natürlich die Rallye Dakar konzentrieren, während er seine siebte Saison mit dem Red Bull KTM Factory Racing Team beginnt.

Als zweifacher Gewinner der Rallye Dakar begann Toby Price seine Rennkarriere im Motocross, bevor er zum Enduro wechselte. In seiner australischen Heimat feierte er große Erfolge: fünf Titel in der australischen Off-Road-Meisterschaft sowie mehrere Siege bei den berüchtigten Wüstenrennen Finke und Hattah. 2014 vertrat er sein Land bei der ISDE und wurde Zweiter in der Gesamtwertung der Einzelfahrer. Der talentierte Rennfahrer bestritt dann 2015 seine erste Dakar, bei der er einen beeindruckenden dritten Platz auf dem Podium erreichte. Seitdem hat er die Dakar jedes Jahr bestritten und ist jedes Mal als Dritter ins Ziel gekommen, wenn er die anstrengende Veranstaltung beendet hat.

Bei seiner siebten Dakar-Teilnahme in Folge im Jahr 2021 war Price am Ende der achten Etappe der führende KTM-Fahrer. Ein Sturz nach 155 km auf der neunten Etappe führte leider zu einer Schulterverletzung, die ihn zum Rückzug aus dem Rennen zwang. Nach einer Reha- und Genesungsphase, in der sich der 33-Jährige drei separaten Operationen unterzog, steht der zweifache Dakar-Sieger nun kurz davor, seine Rennvorbereitungen wieder aufnehmen zu können.

Mit dem Ziel, in diesem Sommer in der FIM Cross-Country Rallies World Championship 2021 wieder an den Start zu gehen, freut sich Price darauf, mit seinen Teamkollegen Sam Sunderland, Matthias Walkner und dem neu verpflichteten Kevin Benavides an Bord seiner KTM 450 RALLY zu fahren.

Toby Price: "Ich bin super-aufgeregt, für weitere zwei Jahre beim Red Bull KTM Factory Racing Team zu unterschreiben. Es fühlt sich für mich wie eine große Familie an und ist definitiv ein Zuhause fernab der Heimat. Hoffentlich kann ich das Vertrauen, das sie in mich setzen, mit ein paar weiteren Siegen zurückzahlen. Es gibt wirklich kein anderes Team wie Red Bull KTM, sie kümmern sich wirklich gut um uns und ich freue mich wirklich darauf, zu den Events zu fahren. Das ganze Team und die Crew waren in den letzten vier oder fünf Jahren ein großer Teil meines Rennsports, also bin ich wirklich froh, immer noch ein Teil davon zu sein, und wir entwickeln auch das neue Motorrad, was gut läuft. Meine Verletzung scheint gut zu heilen. Am Anfang gab es definitiv einige unerwünschte Komplikationen, aber jetzt, nach drei Operationen, geht es mir viel besser. Ich würde sagen, ich bin zu etwa 60-70% fit, also nicht weit davon entfernt, startklar zu sein. Ich freue mich auf jeden Fall darauf, wieder auf zwei Räder zu kommen und wieder Rennen zu fahren. Der Plan ist, wieder auf das Rad zu steigen, sobald es sicher ist, und etwas aufzubauen, bevor ich wieder nach Übersee fahre, um wieder Rennen zu fahren. Das Ziel für die nächsten zwei Jahre ist es, definitiv einen weiteren Dakar-Titel zu meinem Namen hinzuzufügen, und wenn ich zwei hinzufügen kann, wäre das noch besser!"

Jordi Viladoms - Red Bull KTM Factory Racing Team Manager: "Wir freuen uns, mit Toby in die Zukunft zu gehen und weiter auf dem aufzubauen, was wir gemeinsam erreicht haben. Wir wissen, was es braucht, um Rallye-Erfolge zu erzielen und wir freuen uns darauf, in Zukunft um weitere Rennsiege zu kämpfen. Toby ist ein besonderer Fahrer, und wir wissen, dass seine Mentalität, Rennen zu gewinnen, nie in Frage steht. Über die Jahre gab es viele denkwürdige Momente, in denen Tobys Einstellung, seine Herangehensweise und seine Fähigkeit, am Gasgriff zu drehen, unvergesslich waren. Er fährt leidenschaftlich gerne Rennen und gewinnt, und das sieht man auch. Wir haben ein wirklich starkes Aufgebot in der Red Bull KTM Factory Racing Rallye-Mannschaft, und wir sind stolz, dass Toby weiterhin für unser Team kämpfen wird. Wir können die nächsten Rennen mit ihm kaum erwarten und natürlich die Dakar 2022."

Robert Jonas - Vice President Motorsports Offroad: "Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir uns mit Toby auf eine Vertragsverlängerung um weitere zwei Jahre geeinigt haben; wir freuen uns darauf, weiterhin gemeinsam mit der KTM 450 RALLY um weitere Dakar- und Rennsiege zu kämpfen. Toby ist eine große Bereicherung für das Red Bull KTM Factory Racing Team, nicht nur mit seiner Erfahrung und seinem Talent, sondern auch mit seiner Persönlichkeit und seiner "can-do" Einstellung. Wir haben bei der diesjährigen Dakar wieder seinen rohen Speed und sein Talent auf dem Motorrad gesehen; ich bin mir sicher, dass er als Teil unseres sehr starken Teams und Rallye-Aufgebots mit seinem gewohnten Biss und seiner Entschlossenheit weiterhin um Siege kämpfen wird."

 

Ähnliche Artikel

RED BULL KTM BEREIT FÜR DIE RALLYE KASACHSTAN

RED BULL KTM BEREIT FÜR DIE RALLYE KASACHSTAN

Sam Sunderland und Matthias Walkner von Red Bull KTM Factory Racing sind bereit ...

05

Jun

2021

Achte Etappe der Rallye Dakar 2021

Achte Etappe der Rallye Dakar 2021

Toby Price von Red Bull KTM Factory Racing hat die achte Etappe der Rallye ...

11

Jan

2021

PODIUMSERGEBNIS FÜR PRICE BEI DER RALLYE DAKAR 2020

PODIUMSERGEBNIS FÜR PRICE BEI DER RALLYE DAKAR 2020

Toby Price von Red Bull KTM Factory Racing hat zum Abschluss einer sehr ...

18

Jan

2020