Ausgabe #77

Ausgabe #77

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 19. August. 2021 , steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #77(8/2021) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen

News

MONTICELLI UND SANDNER GREIFEN BEIM VORLETZTEN GP VON 2020 TIEF IN DIE TASCHE.

Ivo Monticelli von Standing Construct GASGAS Factory Racing hat bei der MXGP von Pietramurata, Runde 17 der FIM-Motocross-Weltmeisterschaft, den zehnten Gesamtrang erreicht. Der Italiener fuhr auf heimischem Boden weiterhin solide Ergebnisse ein und erzielte auf seiner MC 450F 14-8 Moto-Finishes. In der MX2-Klasse lieferte auch Michael Sandner von DIGA Procross mit 15:13 ein konstantes Ergebnis ab, während sich Isak Gifting es durch einen sturz in beiden Rennen in der ersten Runde nur auf Platz 18 schaffte.

Ivo Monticelli war Feuer und Flamme für weitere starke Ergebnisse und freute sich auf den MXGP von Pietramurata nach seinem siebten Gesamtergebnis am gleichen Ort nur drei Tage zuvor. Trotz eines großen Sprungs vom Start in Rennen eins wurde er zusammen mit einigen seiner Rivalen in der engen zweiten Kurve frustrierend eingeklemmt und verlor wertvolle Zeit. Nachdem er sich losgerissen hatte und über weite Strecken des Rennens auf Platz 16 lag, machte Ivo in der Schlussphase ein paar Überholmanöver, um sich den 14.

Im zweiten Rennen lag Monticelli in Führung, bis leider die rote Flagge wegen eines gestürzten Fahrers geschwenkt wurde. In der Wiederholung gelang dem Italiener ein weiterer starker Start aus dem Innentor, bei dem er sich an die führenden Fahrer anschloss und in den Top 10 um das gesamte Moto kämpfte. Mit einer Reihe beeindruckender Pässe auf dem harten und schnellen Kurs von Pietramurata erreichte Ivo den achten Platz im Moto und belegte im Gesamtklassement den zehnten Platz.

Ein weiterer Fahrer, der seine Form aus der vorherigen Runde fortsetzen wollte, war Michael Sandner, Rennfahrer der MX2-Klasse von DIGA Procross. Sandner gewann im Laufe der Saison immer mehr an Selbstvertrauen und kämpfte sich in Rennen eins auf seinem Weg zu einem 15. In der zweiten Moto zwei sah es ähnlich aus, wobei der MC 250F-Fahrer mehr Zeit in Führung liegend auf seinem Weg zum 13. und 14.

Michaels DIGA-Procross-Teamkollege Isak Gifting sah seine beeindruckenden Ergebnisse beim MXGP-Lauf 17 entgleisen, obwohl der Youngster in beiden Rennen hart kämpfte. Nach dem persönlich besten fünften Platz im Qualifying belegte der 19-Jährige im ersten Rennen einen starken vierten Platz, bevor er aus dem Wettbewerb um die Top-10-Platzierung herausfiel. Als Letzter kämpfte sich Gifting auf dem engen, hart umkämpften Kurs, der nur wenige Überholmöglichkeiten bot, um Platz 18 im Ziel.

Auf der Suche nach einem Rebound im zweiten Rennen stürzte Gifting in einer weiteren Eröffnungsrunde schwer. Der Superschwede, der mit einem Rückstand von weit über 30 Sekunden ins Rennen zurückkehrte, zeigte seinen wahren Charakter und kämpfte sich bis ins Ziel um einen weiteren 18.

Ivo Monticelli: "Der heutige Tag war gut, aber auch schwierig, denn die Strecke war wirklich glatt und schnell, so dass das Überholen schwierig war. Es war fantastisch, das zweite Rennen anzuführen, aber es war schade, dass es mit einer roten Flagge beendet wurde. Natürlich muss die Sicherheit des Fahrers an erster Stelle stehen, daher verstehe ich das, und ich bin froh, dass es Jeremy gut geht. Im Wiederholungslauf lag ich im Ziel genau auf Paulin, also ist mein Speed da. Ich muss nur vorne anfangen und mit den Spitzenleuten fahren.

Michael Sandner: "Ich bin wirklich glücklich, denn beide Rennen waren für mich fehlerfrei. Ich fühlte mich auf meinem Motorrad selbstbewusst, aber es war wirklich schwer, heute vorbeizukommen. Ich habe mich sehr bemüht, einen Pass zu schaffen und dann an Schwung und Zeit verloren, was frustrierend war. Insgesamt war es ein weiterer solider Tag - Punkte in beiden Wertungsläufen, und ich bin wirklich zufrieden mit dem Verlauf dieser Woche und freue mich auf die letzte Runde am Sonntag.

Die Isak-Gifting: "Es ist schwierig, den heutigen Tag nach meinen letzten Rennen zu akzeptieren. Es hat gut angefangen, mit einer persönlichen Bestzeit im Qualifying. Der fünfte Platz gab mir Selbstvertrauen für die Rennen. Leider stürzte ich in beiden Rennen in der ersten Runde. Der zweite Moto-Crash war wirklich groß. Zum Glück bin ich ok, und wir haben noch eine Runde Zeit, um ein weiteres gutes Ergebnis zu erzielen.

Sowohl die Standing Construct GASGAS Factory Racing als auch die DIGA Procross GASGAS Factory Juniors kehren auf die Rennstrecke von Pietramurata zurück, um das Finale der FIM Motocross-Weltmeisterschaft zu bestreiten, das am 8. November stattfinden soll.

 

Ähnliche Artikel

GLEN COLDENHOFF SIEBTER BEI MXGP VON CITTA DI MANTOVA.

GLEN COLDENHOFF SIEBTER BEI MXGP VON CITTA DI MANTOVA.

GLEN COLDENHOFF SIEBTER BEI MXGP VON CITTA DI MANTOVA. Alles weitere im Artikel.

30

Sep

2020

Isak Gifting im Interview

Isak Gifting im Interview

Isak Gifting im Exclusiven Interview. Alles weitere im Artikel.

08

Jun

2021

Pressebereicht vom GasGas Factory Racing Team zum MXGP Garda Trentino.

Pressebereicht vom GasGas Factory Racing Team zum MXGP Garda Trentino.

Pressebereicht vom GasGas Factory Racing Team zum MXGP Garda Trentino. Alles ...

09

Nov

2020