Ausgabe #87

Ausgabe #87

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

ZWEITPLATZIERUNG FÜR MANUEL LETTENBICHLER BEIM ABESTONE HARD ENDURO

Hard Enduro Weltmeisterschaft - Abestone Hard Enduro, Italien

Red Bull KTM Factory Racing's Manuel Lettenbichler hat beim Abestone Hard Enduro 2021 einen knappen zweiten Platz belegt. Mit einer unglaublichen Zeit von 1:45 Stunden und nur 41 Sekunden Rückstand auf den Sieger beendete der Deutsche das extrem harte Zwei-Runden-Superfinale und holte sich damit seine ersten FIM Hard Enduro World Championship Punkte der Saison und geht als Zweiter in die nächste Runde.

Die dritte Runde der FIM Hard Enduro World Championship fand in den toskanischen Bergen nahe der Stadt Abetone statt und umfasste drei Renntage, wobei der Extremtest am Freitag über die Startreihenfolge für das Qualifikationsrennen am Samstag entschied. Die 50 schnellsten Fahrer zogen dann in das alles entscheidende Superfinale am Sonntag ein, wo Mani zwei Runden eines intensiven 15-Kilometer-Kurses zu bewältigen hatte, um das Endergebnis der Veranstaltung zu bestimmen.

Manuel Lettenbichler, der sowohl beim Extremtest am Freitag als auch beim Qualifikationsrennen am Samstag die zweitschnellste Zeit fuhr, zeigte, dass er gut in Form und hungrig war, den Kampf um den Sieg bis zur Zielflagge am Sonntag zu führen.

Als zweiter Fahrer ins Superfinale gestartet, machte sich Lettenbichler sofort daran, den vor ihm fahrenden Billy Bolt zu jagen. Während des gesamten Rennens tobte der Kampf zwischen den beiden jungen Fahrern, wobei sich beide an der Spitze abwechselten. In der zweiten Runde übernahm Mani in der Bergaufpassage "Michele's Minestrone" die Führung und versuchte erneut, einen Vorsprung herauszufahren, den er aber auf dem Weg zurück in den Fluss wieder verlor. Die letzte Abfahrt war ein schneller Sprint ins Ziel. Lettenbichler überquerte die Ziellinie auf seiner KTM 300 EXC TPI als Zweiter und sicherte sich damit 20 wertvolle Punkte für die FIM Hard Enduro Weltmeisterschaft.

Manuel Lettenbichler wird bei der dritten Runde der FIM Hard Enduro World Championship - Red Bull Romaniacs - vom 27. bis 31. Juli wieder in Aktion treten.

Manuel Lettenbichler: "Ich bin sehr enttäuscht, dass ich nicht gewonnen habe, klar. Aber ich bin zufrieden mit dem Rennen und wie ich gefahren bin, und es ist ein wirklich guter Start in die Saison. Ich habe Billy recht früh eingeholt, ich konnte ihn sehen, als ich in den Flussabschnitt kam, und konnte ihn kurz danach einholen. Von da an haben wir die meiste Zeit des Rennens die Plätze getauscht, und dann hat er mich leider vor dem Ziel wieder eingeholt. Wir haben einen riesigen Vorsprung auf den Drittplatzierten herausgefahren, was wirklich gut ist. Manchmal ist es bei einem Rennen wie diesem schwierig, die eigene Pace einzuschätzen, aber Billy und ich waren heute definitiv auf einem anderen Level. Das sollte für einige spannende Rennen in diesem Jahr sorgen und es wird definitiv ein Kampf werden, aber ich bin super glücklich mit dem zweiten Platz und freue mich schon auf die Romaniacs."

Ergebnisse - FIM Hard Enduro World Championship, Runde drei - Abestone Hard Enduro

1. Billy Bolt (GBR), Husqvarna, 1:44:36
2. Manuel Lettenbichler (GER), KTM, +41.686
3. Graham Jarvis (GBR), Husqvarna, +13:37.827
4. Jonny Walker (GBR), Beta, +14:35.019
5. Alfredo Gomez (ESP), Husqvarna, +15:03.058

Tabellenstand - FIM Hard Enduro World Championship (nach Runde drei)

1. Billy Bolt (GBR), Husqvarna, 20 Punkte
2. Manuel Lettenbichler (GER), KTM, 17 Pkt.
3. Graham Jarvis (GBR), Husqvarna, 15 Pkt.
4. Jonny Walker (GBR), Beta, 13 Pkt.
5. Alfredo Gomez (ESP), Husqvarna, 11 Pkt.

 

Ähnliche Artikel

MANUEL LETTENBICHLER FÄHRT NACH AMERIKA ZUM RED BULL TKO

MANUEL LETTENBICHLER FÄHRT NACH AMERIKA ZUM RED BULL TKO

Mnauel Lettenbichler fährt nach Amerika, um dort das legendäre Red Bull TKO ...

12

Aug

2021

GEWINN DES ZWEITEN TAGES FÜR JOSEP GARCIA BEIM ENDUROGP-FINALE 2020

GEWINN DES ZWEITEN TAGES FÜR JOSEP GARCIA BEIM ENDUROGP-FINALE 2020

Josep Garcia gewinnt den zweiten Tag beim Enduro GP Finale in Portugal. Alles ...

16

Nov

2020

Red-Bull Romaniacs Die Vertical Madness Ausgabe der Extreme.

Red-Bull Romaniacs Die Vertical Madness Ausgabe der Extreme.

Die Red Bull Romaniacs 2020 - die “Vertical Madness” Ausgabe der Extreme.

01

Nov

2020